Aussteller innerhalb des Ausstellerforums

Impressionen vom Ausstellerforum [Fotos: Jan Grüger]
Impressionen vom Ausstellerforum [Fotos: Jan Grüger]

 

Interessiert, 2019 als Aussteller teilzunehmen?
Dann melden Sie sich gerne an
.

 

Unsere Aussteller des Aachener Dienstleistungsforums 2019:

Die Aussteller veröffentlichen wir an dieser Stelle, sobald ihre Teilnahme am Ausstellerforum vereinbart wurde und uns alle Daten vorliegen.

 

  • IoT Commerce & Services auf der Siemens MindSphere
    MB 6

    Als Innovations- und Technologieberatung geht BOLDLY GO INDUSTRIES mit seinen Kunden neue Wege in der digitalen Geschäftswelt. Mit innovativen Methoden werden digitale Dienste für die Zukunft geschaffen. Das multidisziplinäre Experten-Team aus Strategen, Designern, Data Scientists und Technology-Consultants hilft und begleitet seit 2001 Konzerne und mittelständische Unternehmen in den Themenfeldern Internet of Things, Industrie 4.0 und der Digitalen Transformation.

  • Output- und Dokumentenmanagement Lösungen, (Mobile) Beleg- und Etikettendrucker
    folgt

    Drei kleine Worte beschreiben ein ganzes Unternehmen: at your side.
    Weltweit gehört Brother zu den führenden Anbietern von Output-Lösungen, mobilen Druckern, Beschriftungssystemen und Dokumentenscannern sowie Videokonferenzlösungen und Head-Mounted Displays. Als besonders service- und anwenderorientiertes Unternehmen setzt Brother traditionell auf die Zusammenführung von Entwicklung, Produktion und Vertrieb im eigenen Haus. Als Ausdruck des Vertrauens in die Qualität der Produkte gewährt Brother eine dreijährige Herstellergarantie.

  • Datenbasierte Dienstleistungen
    folgt
  • Das FIR an der RWTH Aachen ist als branchenübergreifende Beratungs- und Forschungseinrichtung der RWTH Aachen angegliedert. Gemeinsam mit seinen Kunden aus Industrie und Forschung gestaltet das Institut die Organisations- und Informationsstrukturen, die für ein innovatives Unternehmen erforderlich sind.
    Zu den Aktivitätsfeldern des FIR gehören die Bereiche Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement, Produktionsmanagement und Business-Transformation. Damit verfügt das Institut über fundierte Expertise in Fragestellungen rund um die Betriebsorganisation und Informationslogistik. Der Schwerpunkt des Bereichs Produktionsmanagement liegt in der Gestaltung und informationstechnischen Unterstützung von Geschäftsprozessen in Produktions- und Logistiknetzwerken. Hierbei adressiert der Bereich die ganzheitliche Gestaltung und effiziente Organisation aller Material- und Informationsflüsse vom Lieferanten bis zum Kunden.

  • Nutzerzentrierte Informationskonzepte
    folgt

    Wir als kothes GmbH begleiten unsere Kunden bei ihrer Reise durch das digitale Zeitalter als Berater und Partner. Egal, ob es sich um eine klassische Technische Dokumentation oder um Smart Information handelt – wir sorgen für individuell auf die Nutzer zugeschnittene Informationen: punktgenau und jederzeit verfügbar. Rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der DACH Region und Großbritannien erstellen smarte Informationskonzepte, schaffen Strukturen und Inhalte und entwickeln diese nachhaltig weiter. Die innovativen Möglichkeiten digitaler Technologie schöpfen wir dabei voll aus.

  • Mobile Lösungen für den Service
    folgt

    Mit Movilitas mobilisieren Sie Ihre SAP-Prozesse für SAP PM, CS, MM, WM etc. so einfach wie nie zuvor. Movilitas kombiniert SAP MRS für die Arbeitseinsatzplanung mit der mobilen Unternehmensplattform Movilizer und garantiert somit einen reibungslosen Ablauf Ihrer Prozesse. Profitieren Sie von der Movilitas Kompetenz: Mehr als 100 internationale Kunden und nahezu 400 weltweit erfolgreich umgesetzte Projekte.

  • nedeco bridge, Prozessmanagement in der Logistik, Betriebsdatenerfassung in der Produktion, Softwareentwicklung, Web- und App-Entwicklung
    folgt

    Als „Designer of Digital Solutions“ sind wir ein erfahrenes Team aus Spezialisten verschiedener Fachbereiche, die anspruchsvolle Produkte und Dienstleistungen für die digitale Welt entwickeln. Unser technisches und betriebswirtschaftliches Know-how erlaubt es uns, individuelle Lösungen anzubieten. Dabei stehen am Anfang die Potentialanalyse- und Beratung sowie Konzepterstellung, bezogen auf die Erfordernisse und den Benefit des Kunden. Die nedeco GmbH wurde 2007 in Aachen gegründet und beschäftigt derzeit 22 Fachkräfte in den Bereichen Anwendungsentwicklung, Systemintegration und Webdesign.

  • folgt
    folgt